Mattias Bremm

Tel.: +49 651 201-4733

Fax: +49 651 201-3589

Raum: DM 318

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Dr. Matthias Bremm

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Promovierter Informatiker mit Expertise in Softwaresystemen, Softwareentwicklung, Forschungsinfrastrukturen und Forschungsdatenmanagement. Er ist ebenso im Entwicklerteam für das Forschungsnetzwerk und Datenbanksystem als auch bei den Kooperationspartnern als Experte für den Einsatz der virtuellen Forschungsumgebung gefragt.


Curriculum Vitae

Nach seinem Abschluss 2011 als Diplom-Informatiker mit Vertiefungsgebiet „Systemsoftware und Verteilte Systeme“ und Nebenfach Betriebswirtschaftslehre an der Universität Trier beschäftigt als Mitarbeiter im Projekt Forschungsnetzwerk und Datenbanksystem (im Rahmen des INF-Projektes des Sonderforschungsbereiches 600 „Fremdheit und Armut“). Seit 2012 Mitarbeiter am Trier Center for Digital Humanities im Projekt August Wilhelm Schlegel „Kritische Ausgabe der Vorlesungen“ und vielen weiteren Projekten. Am 18.3.2020 wurde Dr. Matthias Bremm an der Universität Trier, im Fachbereich II im Fach "Linguistische Datenverarbeitung" durch die  Prof. Dr. Reinhard Köhler (Computerliguistik) sowie Prof. Dr. Christof Schöch (Digital Humanities) promoviert zum Thema "Teil-überwachtes und aktives Lernen mit unterschiedlichen annotierenden Personen zur Informationsextraktion in Texten".

Publikationen

Matthias Bremm: Teil-überwachtes und aktives Lernen mit unterschiedlichen annotierenden Personen zur Informationsextraktion in Texten. Trier 2020.

Vorträge

Dr. Matthias Bremm und Martin Sievers : Die Hybridedition der Reihe MERZ 1923–1932: Intermediales Edieren. Fallbeispiele aus der „Editionswerkstatt“, Vortrag im Rahmen des Kurt Schwitters Kolloquium Hannover: 5.7.2019.

Projekt(e)