Fontane-Handschriften

Das Fontanearchiv im Netz

Handschriften Fontanearchiv

Projektleitung: Universität Potsdam - Theodor-Fontane-Archiv · Universität Potsdam - Netzwerk für Digitale Geisteswissenschaften

Förderer: Land Brandenburg

Laufzeit: -

Ansprechpartner (TCDH): Dr. Thomas Burch

Forschungsbereich(e): Softwaresysteme und Forschungsinfrastrukturen, Digitale Edition und Lexikographie

Schlagworte: Briefe, Handschriften

Technologie:

Projektseite: Handschriften Fontanearchiv

Hunderte Seiten Fontane-Handschriften und das wichtigste Hilfsmittel der Fontane-Forschung sind fortan im Netz verfügbar. Mit der Veröffentlichung der vollständig neu entwickelten, um Archivportal-Funktionen erweiterten Webpräsenz www.fontanearchiv.de hat das Theodor-Fontane-Archiv der Universität Potsdam in Zusammenarbeit mit der Berliner Webagentur Cosmoblonde, dem TCDH und dem Netzwerk für Digitale Geisteswissenschaften der Universität Potsdam am 7. März 2019 pünktlich zum Fontane-Jahr eine erste Phase seiner Digitalstrategie abgeschlossen. 

Das Fontanearchiv im Netz

Auf dem Archivportal stellt das Theodor-Fontane-Archiv über 16.000 Datensätze zur Literatur von und über Fontane sowie mehr als 400 Seiten Fontane-Handschriften und -Dokumente – darunter ein Tagebuch, ein Haushaltsbuch der Familie Fontane und einen Teil des Manuskripts zu »Der Stechlin« – der Forschung und der Öffentlichkeit zur Nutzung bereit. Die Daten der Handschriftensammlung  wurden mit Hilfe der virtuellen Forschungsumgebung FuD  'work in progress' eingepflegt. Das Team des TCDH passte FuD an die Erfordernisse des Projekts an und baute, ausgehend von den in FuD gespeicherten Daten, eine virtuelle Forschungsumgebung auf, die neben den digitalisierten Handschriften auch deren Transkriptionen vorhält. 

Team TCDH

Dr. Matthias Bremm
E-Mail: bremmatuni-trier [dot] de
Tel: +49 651 201-4733

Themen