Russisch-Deutsches Wörterbuch

Logo RdW

Projektleitung: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Projektbeteiligte: Universität Trier - Trier Center for Digital Humanities (TCDH)

Förderer: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

Laufzeit: -

Ansprechpartner (TCDH): Dr. Thomas Burch

Forschungsbereich(e): Softwaresysteme und Forschungsinfrastrukturen, Digitale Edition und Lexikographie

Schlagworte: Printedition, LaTeX, Akademieprojekt

Technologie:

Projektseite: Russisch-Deutsches Wörterbuch (RDW)

Ausgelegt auf ca. 250.000 Stichwörter präsentiert das Russisch-Deutsche Wörterbuch (RDW) den Allgemeinwortschatz der russischen Gegenwartssprache des 20. Jahrhunderts erstmalig in derart umfassender Weise.

Das TCDH entwickelte die Software für die elektronische Publikation des RDW. Seit dem Jahr 2002 sind fünf Lieferungen (Wortstrecke A bis M) auf CD-ROM beim Harrassowitz-Verlag, Wiesbaden, erschienen. Es ist nun geplant, die folgenden Lieferungen des Wörterbuchs nicht mehr offline, sondern ausschließlich online zu publizieren.

2016 hat das TCDH zudem den Auftrag erhalten, für die Online-Publikation des Wörterbuches die Übersetzungsschwierigkeiten „Russisch-Deutsch/Deutsch-Russisch" auszuarbeiten. Dies wurde 2017 beendet.

Team TCDH

Dr. Thomas Burch
E-Mail: burchatuni-trier [dot] de
Tel: +49 651 201-3364

Martin Sievers
E-Mail: sieversatuni-trier [dot] de
Tel: +49 651 201-3017

Themen