Vortrag von Senior Fellow Dr. habil. Rüdiger Singer: Eichendorff trifft Avantgarde: Collage/Montage in Nora Krugs Adaption von „Der Jäger Abschied“.

Symposium „ Collage/Montage in Kunst und Literatur von den 1960er Jahren bis heute" (mit Gregor Streim)

Nora Krugs Graphic Memoir Heimat (2018)

Datum:

22.02.2023 bis 24.02.2023

Ort:

Friedrich Schiller Universität Jena

Kategorie(n):

Tagung
Vortrag von Dr. habil. Rüdiger Singer auf der Tagung „Collage/Montage in Kunst und Literatur von den 1960er Jahren bis heute“ an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Nora Krugs Graphic Memoir Heimat (2018) über die Auseinandersetzung einer in die USA ausgewanderten „Kriegsenkelin“ mit ihrer deutschen Identität und der Rolle ihrer Familie im Nationalsozialismus wurde ein internationaler Erfolg und prominenter Forschungsgegenstand; ihre 2013 publizierte grafische Adaption von Eichendorffs Gedicht „Der Jäger Abschied“ dagegen blieb nahezu unbemerkt. Ich will zeigen, dass sie der Graphic Memoir in vieler Hinsicht vorarbeitet, jedoch noch entschiedener und programmatischer vom Prinzip der Collage/Montage geprägt ist und sich auf einen Aspekt konzentriert, der in Heimat von autobiographischen Aspekten überlagert wird: das Weiterwirken romantischer Ideologeme in der visuellen Kultur Deutschlands zwischen deutschem Kaiserreich und Nationalsozialismus. Um diese Kontinuität sichtbar zu machen, ruft Krug – so meine These – Verfahren und Motive der avantgardistischen Collage auf und bringt sie in einen Dialog mit digitaler Collage/Montage.

Dr. habil. Rüdiger Singer ist Senior Fellow im Projekt „Mining and Modeling Text (MiMoText)“.


Schlagworte: Wissenschaftliche Nachwuchsförderung (Graduierten- und Stipendienprogramme)