Kabinettsprotokolle der Bundesregierung

Retrodigitalisierung der Edition „Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung“ (1949–1956) und des Kabinettsausschusses für Wirtschaft 1951–1953

Kabinettsprotokolle

Projektleitung: Bundesarchiv Koblenz

Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Laufzeit: -

Ansprechpartner (TCDH): Dr. Thomas Burch

Forschungsbereich(e): Digitale Edition und Lexikographie

Schlagworte: Retrodigitalisierung, Digitale Edition, TUSTEP

Technologie:

Projektseite: „Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung“ online

Im Jahr 1973 beauftragte die Bundesregierung das Bundesarchiv Koblenz damit, die bisher als geheime Verschlusssache behandelten Protokolle ihrer Kabinettssitzungen fortlaufend und in wissenschaftlicher Form zu edieren. Zwischenzeitlich sind 20 Bände erschienen, die den Zeitraum von 1949 bis 1963 abdecken. Ziel des Projektes war die Retrodigitalisierung der vorhandenen Protokollbände von 1949–1956 und den Kabinettsausschuss für Wirtschaft 1951–1953 und der Erschließung der Daten in Form einer digitalen Edition.

Das TCDH organisierte und betreute die Retrodigitalisierung der nur in Buchform vorhandenen Protokollbände und übernahm zudem die Aufbereitung der Daten für die Einbindung in die Onlinepublikation.

Themen