Iulia Dudar

Tel.: +49 176 7517 3079

Fax: +49 651 201-3589

Raum: DM 330

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Iuliia Dudar

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Iuliia ist Computerlinguistin mit starkem Interesse im Bereich Computational Literary Studies und arbeitet in den Schwerpunkten Text Mining und Word Embedding.


Curriculum Vitae

Iuliia Dudar studierte von 2012 bis 2020 zunächst Medienwissenschaft (Bachelor) und anschließend Computerlinguistik (Master) mit dem Schwerpunkt Digital Humanities an der Universität Trier. Von September 2019 bis Juni 2020 arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt "MiMoText" am TCDH und von Juni 2020 bis Januar 2021 im Projekt "Zeta und Company". Im Jahr 2020 hat sie ihr Studium mit der Masterarbeit über die Ansätze der Sentiment Analyse im medizinischen Kontext abgeschlossen. Ihre Forschungsinteressen liegen in den Methoden der automatischen Textanalyse und Auswertung sowie im Bereich des Maschinellen Lernens. Seit Januar 2021 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christof Schöch tätig und arbeitet im Projekt Zeta and Company. Seit März 2021 arbeitet sie zudem im Projekt CLS INFRA, das am TCDH angesiedelt ist.

Stipendien

Studienabschluss-Stipendium aus Mitteln des Stipendien- und Betreuungsprogramms STIBET des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

Vorträge

Christof Schöch, Keli Du, Julia Dudar und Cora Rok: Deviation of Proportions as the Basis for a Keyness Measure“ bei der 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS): Modell und Evidenz, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau, 26.02.2021

Julia Dudar, Keli Du, Cora Rok und Christof Schöch: Workshop "Kontrastive Analyse literarischer Texte mit Zeta”, vDhd 2021, 24.3.2021 und 15.09.2021 (https://vdhd2021.hypotheses.org/185)

Projekt(e)